Überspringen zu Hauptinhalt

Zirkularfräser werden mit Durchmessern von 5 mm bis 200 mm und im Allgemeinen in Stärken von 0,1 mm bis 6 mm hergestellt, doch können auch Stärken von 20 oder 30 mm erreicht werden. Dabei wird die perfekte Rechtwinkeligkeit zwischen den Außenwänden und der Bohrungsachse gewährleistet. Die realisierbare Mindeststärke nimmt mit Zunahme des Durchmessers zu. Die verschiedenen Verzahnungsarten wie fein, grob, extrafein, spiral- und kreuzverzahnt, die nach ISO/DIN Tabellen genormt sind oder nach Anfrage gefertigt werden, können je nach dem zu verarbeitenden Material und den Nutzungsbedingungen mit verschiedenen Zahnformen kombiniert werden. Für spezielle Anwendungsbereiche können die Fräser mit Keilnut oder Mitnehmerlöchern geliefert werden. Zirkularfräser werden auch mit sehr engen Toleranzen und kontrolliertem Seitenschlag ausgeführt. Je nach zu verarbeitendem Material und den spezifischen Nutzungsbedingungen kann eine geeignete Beschichtung aufgetragen werden.

Informationen anfordern

Ihre Daten sind sicher! Die Anfrage ist kostenlos und unverbindlich.
An den Anfang scrollen